Verkehrsunfall mit LKW

Einsatznummer: 84
Datum: 11. Juni 2019
Alarmzeit: 7:10 Uhr
Art: TECHNISCHE HILFELEISTUNG
Einsatzort: A9 Ri. München km 485
Fahrzeuge/weitere Kräfte: 35/1 Wechselladerfahrzeug (WLF), 40/1 Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20), 56/1 Versorgungsfahrzeug, Verkehrssicherungsanhänger (VSA), FF-Geisenhausen


Einsatzbericht:

Gegen 7 Uhr kam es auf der A9 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Raststätte Holledau zu einem Unfall mit zwei LKW. Dabei wurde der 57-jährige Fahrer des auffahrenden Lastwagens schwer verletzt und konnte sein Fahrzeug nicht mehr selbständig verlassen. Die Feuerwehren aus Geisenhausen und Wolnzach sowie der Rettungsdienst konnten den Fahrer schließlich aus seiner misslichen Lage befreien und anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Zusätzlich mussten noch auslaufende Betriebsstoffe gebunden werden.
Bis zur Bergung des LKW kam es durch die Sperrung von zwei Fahrspuren zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Kurzzeitig musste die Autobahn sogar komplett gesperrt werden.


tk